TU-Hydrologie

Mission Statement Ingenieurhydrologie - Grundwasserwirtschaft

In der Arbeitsgruppe stehen Forschungen, die zu Verbesserungen bei Schutz und Management von Grundwasservorkommen beitragen, im Vordergrund. Grundwasser ist in vielen Teilen der Welt die Hauptquelle für sauberes Trinkwasser. In Österreich wird der Trinkwasserbedarf praktisch zu 100% aus Grundwasservorkommen gedeckt. Für eine Fortführung einer gesicherten Trinkwasserversorgung ist das Prozessverständnis hinsichtlich der Grundwasserströmung, wie beispielsweise die Interaktion mit Oberflächengewässern, als auch das Verhalten von Wasserinhaltsstoffen im Grundwasser unverzichtbar. Dementsprechend stehen in der Arbeitsgruppe folgenden Forschungsthemen im Mittelpunkt:

  • Weiterentwicklung numerischer Modelle für die Beschreibung des Transportes von Mikroorganismen
  • Labor- und Felduntersuchungen zur Ableitung der Parameter, die den  Transport von Mikroorganismen unter natürlichen Verhältnissen beeinflussen
  • Risikoabschätzung von Schadstoffeinträgen (Schwerpunkt mikrobiologische Verschmutzungen)
  • Hydrologische/hydraulische Analyse bei interdisziplinären Projekten im Bereich der Wasserwirtschaft

>> Mitglieder der Arbeitsgruppe

Die Arbeitsgruppe sieht, ganz im Sinne einer forschungsgeleiteten Universität, eine weitere Aufgabe in der Weitergabe des erworbenen Wissens im Rahmen der universitären Lehre und Weiterbildung. Zudem sind es auch die Mitarbeit bei Regelwerken und Beratungen, die einen Mehrwert für die Gesellschaft bilden.

Technische Universität Wien - Ingenieurhydrologie