MedUni-Wasserhygiene

Die Abteilung Wasserhygiene beschäftigt sich mit der Qualität von Trinkwasser und Trinkwasser-Ressourcen, Wasser in Krankenanstalten und für medizinische Anwendungen, Badewasser und Oberflächengewässer sowie Abwasser in Bezug auf die menschliche Gesundheit. Die Prävention Wasser-assoziierter Erkrankungen kann nur erfolgreich sein, wenn die Systeme ganzheitlich und auch unter ökologischen Gesichtspunkten betrachtet werden. Die gewonnenen Erkenntnisse gelangen in wissenschaftlichen Publikationen, aber auch in nationalen und internationalen Standards, Richtlinien und Normen zur Umsetzung, sodass der gesellschaftlichen Verantwortung sowohl in wissenschaftlicher als auch in direkt gesundheitsbezogener Hinsicht Rechnung getragen wird.

Als erste an der MedUni Wien akkreditierte Prüf- und Inspektionsstelle bieten wir mit unserer chemischen, mikrobiologischen und aufbereitungstechnischen Expertise wasserhygienische Gutachten und fachliche Unterstützung vor allem für Krankenanstalten, Wasserversorger, Behörden und Fachfirmen an. Im Rahmen unseres Fachgebietes Wasseraufbereitung betreiben wir am Wasser-Technikum Wiental einen von weltweit vier Prüfständen für UV-Desinfektionsanlagen. Ein besonderes Anliegen ist uns die Weitergabe des erworbenen Wissens an die Gesellschaft im Rahmen von universitären Lehrveranstaltungen, Vorträgen, Fortbildungsveranstaltungen, Mitarbeit an den fachlichen Grundlagen für Gesetze und Verordnungen, an der Erstellung nationaler und internationaler Normen und Beratung.

Medizinische Universität Wien – Abteilung Wasserhygiene