ICC / News

Originalarbeit im Top-Journal "Applied and Environmental Microbiology"


Neues rasches und sensitives Nachweisverfahren für Vibrio cholerae und Vibrio mimicus entwickelt. Das Verfahren basiert auf dem Nachweis fluoreszenz-gefärbter Zellen auf einem Filter mittels Festphasenzytometrie und detektiert auch lebende Zellen, die mit der herkömmlichen Kulturmethode nicht erfasst werden. Es ist deshalb für ein Monitoring dieser Krankheitserreger in Gewässern und Risikoabschätzungen bestens geeignet.

Schauer, S., R. Sommer, A.H. Farnleitner and A.K.T. Kirschner (2012): Rapid and Sensitive Quantification of Vibrio cholerae and Vibrio mimicus Cells in Water Samples by Use of Catalyzed Reporter Deposition Fluorescence In Situ Hybridization Combined with Solid-Phase Cytometry. Applied and Environmental Microbiology (78) 20: 7369-7375