ICC / News

19. Internationales Symposium der IWA HRWM

Das 19. Internationale Symposium der IWA Health-Related Water Microbiology (HRWM) fand von 15. bis 20. Mai an der University of North Carolina at Chapel Hill, USA statt.


Die Österreichische Delegation beim 19. Internationalen HRWM Symposium in Chapel Hill, USA (ICC Wasser und Gesundheit)

Die Österreichische Delegation beim 19. Internationalen HRWM Symposium in Chapel Hill, USA (ICC Wasser und Gesundheit)

Österreich war mit einer Delegation von neun WissenschafterInnen, drei Vorträgen und sieben Poster-Präsentationen stark vertreten.

Besondere Themenschwerpunkte waren die Risikobewertung von Krankheitserregern in Trinkwasser, Badegewässern und Abwasser, analytische und technische Fortschritte bei on-line Monitoring und bei der Herkunftsbestimmung fäkaler Verunreinigung sowie Wassersicherheitspläne und das Management der mikrobiologischen Trinkwasserqualität.

Im Rahmen des Kongresses hielt die IWA Specialist Group HRWM ihre Vollversammlung ab, bei der Prof. Andreas Farnleitner (TU Wien, KLPU Krems, ICC) zum Vorstandsmitglied und Prof. Regina Sommer (MedUniWien, ICC) zur Vize-Vorsitzenden und Präpräsidentin gewählt wurden. In einem spannenden Bewerbungsverfahren um den Austragungsort des 20. Internationalen HRWM Symposiums ging der österreichische Vorschlag des ICC Wasser und Gesundheit als Sieger hervor, der nächste Kongress 2019 findet in Wien statt!
 
Den detaillierten Kongressbericht mit allen Highlights des 19. HRWM Symposiums finden Sie in Kürze auf der Website der IWA Austria.